„COLETTE“

CINÉCULTURE 
„COLETTE“ – Der beste Kostümfilme seit Jährend!
(R.: Walsh Westmoreland; USA 2018; 112 Min.; Darst.: Keira Knightley)

VORFÜHRUNGEN:
So.-Matinée: 13. Jan. 2019 // 11.00

Mo./Di./Mi. 14./15./16. Jan. 2019 // jeweils 18.00

„Ein Fest für die Sinne“ Rolling Stone; „Keira Knightley’s Schauspielkunst ist Oscar würdig“ The Playlist; „‚COLETTE‘ ist spannend, unterhaltsam, inspirierend und wunderschön“ The Guardian.
Ihr voller Name ist Sidonie-Gabrielle Colette ( 1873-1954). Sie ist eine der eindrucksvollsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, war Schriftstellerin, Varietékünstlerin und Journalistin. Für ihren Mann (Henry Gauthier-Villars) schrieb sie sehr erfolgreiche Romane, da dieser unter einer Schreibblockade litt. Ab 1896 veröffentlichte er ihre Romane unter seinem Namen. Das konnte nicht gut gehen und die Scheidung vorprogrammiert. 
„Colette“ erzählt die bahnbrechende und wahre Geschichte von Sidonie-Gabrielle Colette. Sie wird sehr echt wirkend von Keira Knightley verkörpert. Sie zeigt sehr grosses Einfühlungsvermögen in die Figur Colette. Der Regisseur Walsh Westmoreland hat ihr diesen Film auf den Leib angepasst. Zusätzlich ist er kostümgetreu, und dadurch wird er Zeit authentisch. Die Bilder bezaubern, strotzen vor Schönheit und Tiefenschärfe und zeigen eine Epoche (1890-1914) die den kommenden Aufbruch der emanzipatorischen Frau ankündigt. Ein Film zum Gern-Haben.
Die wirkliche Colette starb 1954 und bekam als erste Frau (zu recht) in Frankreich ein Staatsbegräbnis.
Lassen Sie sich durch „Colette“ entführen und verzaubern.

In Vorbereitung:
Zwingli (ab 20. Jan. 2019)
Cold War (ab 27. Jan. 2019)
Green Book
Mackie Messer
The Shoplifters

Alex & Jean-Pierre wünschen viel Vergnügen!