The Wife

CINÉCULTURE
Filme, die man nicht verpassen sollte:
BOHEMIAN RHAPSODY: So. 10. 2. 2019 // 20.30
ZWINGLI: Mo. 11. 2. 2019 // 20.30 und Di. 12.  2. 2019 // 18.00
THE FAVOURITE: Mi. 13. 2. 2019 // 18.00

CINÉLITERAIRE (vormerken)
Mi. 20. 2. 2019 // 20.30
MACKIE MESSER (Der Dreigroschenfilm von Berchtold Brecht) mit Beat Albrecht’s Kurzlesung.

THE WIFE – Glenn Close ganz gross!
(R.: Björn Runge; Schweden/USA 2017; 100 Min.; Darst.: Glenn Close, Jonathan Price)

Vorführungen:
So-Matinée 10. 2. 2019 // 11.00
Dienstag 12. 2. 2019 // 20.30
Mittwoch 13. 2. 2019 // 20.30

Der Film „The Wife“ des Schweden Björn Runge erzählt auf eine sehr spannende und aufregende Art und Weise die Geschichte von Joe Castleman (Jonathan Price) und Joan Castleman (Glenne Close). Es ist eine Literaturverfilmung des Romans „Die Ehefrau“     (The Wife) von Meg Wolitzer.
In Rückblenden erfahren wir, dass Joan Castleman, die ihren Ehemann zu der Verleihung des Literatur-Nobelpreises nach Stockholm begleitet, in jungen Jahren selbst eine vielversprechende Autorin war, ihre eigene Karriere jedoch der ihres Mannes untergeordnet hat.
Während dem Stockholmer Aufenthalt erhält die 40jährige Beziehung Risse. Was da alles an die Oberfläche kommt…sehr interessant.
Der Film besticht vor allem durch die schauspielerische Hochleistung von Glenn Close. So brillant war sie noch nie! Man staunt…Man könnte noch ellenlang weiter Loben…aber am besten ist es immer noch, wenn Sie sich selber ein Bild machen. Bereuen werden Sie es nicht. Garantiert!

Alex & Jean-Pierre wünschen grosses Kinovergnügen!